• Rheinland-Pfalz

    Daten & Fakten

  • Rheinland-Pfalz

    Daten & Fakten

 

Rheinland-Pfalz hat eine Flächenausdehnung von 19.854 km². 42,3% dieser Fläche sind mit Wald bedeckt. Von dieser Waldfläche entfallen 224.284 ha (27%) auf private Waldbesitzer. Die häufigste Baumart des privaten Waldbesitzes ist die Eiche mit einem Anteil von 24,1%.


Steckbrief Privatwald - die Kennzahlen im Überblick

332.077 Privatwaldbesitzer in Rheinland-Pfalz
besitzen insgesamt 224.284 Hektar Waldfläche.


Baumarten

Baumarten RP


Organisationsgrad

keine Angaben zum Organisationsgrad des Kommunal- und Privatwaldes in anerkannten forstlichen Zusammenschlüssen möglich.


Eigentumsgrössenklassen

Anteil an gesamter Privatwaldfläche

Groessenklassen RP


Vorrat Zuwachs und Einschlag

Vorrat Zuwachs Einschlag RP


Die Daten basieren auf der Bundeswaldinventur (BWI 3), Angaben des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten Rheinland-Pfalz und des Waldbesitzerverbandes für Rheinland-Pfalz e.V. und wurden im Jahr 2015 erhoben.

 

 

Karte RP

stehen in den Privatwäldern in Rheinland-Pfalz. Davon werden jährlich ca. 1,2 Millionen Erntefestmeter genutzt.


Organisationen und Kontakte

Ministerium
Minsterium für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten
Kaiser-Friedrich-Straße 1
55116 Mainz
www.mulewf.rlp.de

Landesbetrieb
Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten
Landesforsten
Kaiser-Friedrich-Straße 1
55116 Mainz
www.wald-rlp.de

Waldbesitzerverband
Waldbesitzerverband für
Rheinland-Pfalz e.V.
Burgenlandstraße 7
55543 Bad Kreuznach
www.waldbesitzerverband-rlp.de

 Forstliche Förderung

In Rheinland-Pfalz gibt es viele Maßnahmen, die waldbaulichen und ökologischen Arbeiten privater Waldbesitzer finanziell fördern. Im Bereich Förderung erhalten sie weitere Informationen zu den aktiven Fördertatbestände im Land. Die Zuwendungsbestimmungen finden Sie unter www.wald-rlp.de


Bildungsangebot

Im Bereich Fortbildung finden Sie Kontaktinformationen der Forstlichen Bildungszentren in Ihrem Bundesland.